Gemeinschaftspraxis - Praxisklinik für spezielle Schmerztherapie 
  Häufige Fragen > Therapieformen  
    Spezielle Verfahren

1. Mittels eines C-Bogens (Röntgengerät) wird im Operationssaal unter sterilen Bedingungen die Wirbelsäule durchleuchtet wie bei einer Röntgenaufnahme – nur mit geringerer Strahlenbelastung. Das Gerät zeigt die Stelle an, die den Schmerz verursacht. An dieser Stelle wird gezielt eine Injektion mit Medikamenten vorgenommen, die die gereizten Nervenstrukturen beruhigen. Dadurch wird der Schmerz deutlich und schnell besser und der Patient kann sich wieder normal bewegen. Dadurch können auch viele Bandscheibenoperationen vermieden werden!

2. Minimalinvasive Wirbelsäulenkathetertechnik
3. Injektionsbehandlung für die kleine Wirbelgelenke (Facettenblockade)
4. Hitze-/Kältesondenbehandlung der Wirbelsäulengelenke (Thermo-, Kryokoagulation)
5. Injektionstherapie in der Nähe der Nervenwurzeln
 
    mehr über spezielle Verfahren
zurück
 

Impressum - Datenschutz