Gemeinschaftspraxis - Praxisklinik für spezielle Schmerztherapie 
   





Hier erfahren Sie mehr











So kommen Sie hin
Anfahrtskizze  

Die Behandlung chronischer Schmerzen durch nicht medikamentöse Schmerztherapie

Die Kombination von konventionellen Verfahren, wie beispielsweise die Gabe von Schmerzmitteln, mit anerkannten integrativen Behandlungsformen im Sinne der „nicht medikamentösen Schmerztherapie“ wie Akupunktur, Triggerpunkt Akupunktur oder auch Neuraltherapie deckt einen Großteil des therapeutischen Spektrums im Rahmen einer multimodalen, ganzheitlichen Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen ab.

Therapieformen der nicht medikamentösen Schmerztherapie

Zu den Therapieformen der nicht medikamentösen Schmerztherapie gehören die Stoßwellen-Therapie, Biofeedback-Verfahren, transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) sowie transkranielle Magnetstimulation (TMS/tDCS ), ergänzt durch die Psychotherapie-Verhaltenstherapie, wie auch Entspannungsverfahren und Patientenschulungen (nach §20 SGB V, Abs. 1).

Nicht nur Patienten mit chronischen Schmerzen profitieren von der Vielfalt der Behandlungsmethoden, sondern auch Patienten, die unter einer Depression, einem Burnout-Syndrom, an Angst- und Anpassungsstörungen, unter Stress-Problemen,, an Essstörungen (Adipositas) und Suchtproblemen (Nikotinkonsum) leiden.

Nachdem die komplementäre, integrative nicht medikamentöse Schmerztherapie fester Bestandteil der Behandlung in vielen Universitätskliniken geworden ist, hat sie ihr „Schattendasein“ verlassen und wird mit Erfolg auch in Kombination mit schulmedizinischen Methoden angeboten.

Nach einer ausführlichen Besprechung und Untersuchung in unserer Praxisklinik werden wir Sie über die individuellen Behandlungsmöglichkeiten der nicht medikamentösen Schmerztherapie informieren.

In Form einer Sekundärprävention führen wir einmal pro Monat Informationsabende für Patienten mit Schmerzen am Bewegungsapparat durch und erklären die Möglichkeiten der nicht medikamentösen Behandlung chronischer Schmerzen.

Durch Aufklärung, Information und Anleitung zu körperlichen Übungen soll Hilfe zur Selbsthilfe vermittelt werden.

Die Termine für die Informationsabende erfahren Sie über unser Sekretariat: Telefon 0821-346960

Impressum - Datenschutz